In und um Langenlois sind in den letzten Monaten mehrere Projektideen und Arbeitsgruppen entstanden um geflüchteten Menschen das Ankommen in einem Garten zu ermöglichen. Private öffnen ihre Gartentüren für Flüchtlinge und geben ihnen die Möglichkeit sich sinnvoll zu betätigen. Neben dem Sicherheitszentrum Langenlois entsteht ein Garten in dem Flüchtlinge für Flüchtlinge Feldgemüse anbauen können. Auch ein neuer Gemeinschaftsgarten ist in Planung. Neue und alte Langenloiser*innen werden hier gemeinsam Gemüse an- und Beziehungen aufbauen.

Kontakt: Nicole Kajtna

0650/360 70 61

Fb share